Rechtsanwalt Dr. Herbert Laimböck

Grundsätzlich bestätigen Ausnahmen nicht die Regel, sondern schwächen bzw. widerlegen sie.

Diese Redensart ist vielmehr so zu verstehen: Wenn eine Ausnahme eine Handlung illegal macht, so muss diese, wenn keine Ausnahme besteht, notwendigerweise erlaubt sein. Daher erklärt im Rechtsleben die Ausnahme häufig die Regel, öffnet das Auge für ihren ursprünglichen Sinn und macht klar, von welchen Grundlagen her die Regel formuliert worden ist.